Abflussrohre reinigen - mit einfachen Hausmitteln

Abflussrohre reinigen München

Abflussrohre müssen im täglichen Gebrauch vielerlei Aufgaben erfüllen. Nicht nur, dass sie Wasser abtransportieren, häufig müssen sie auch die eine oder andere Verschmutzung beseitigen. Häufig werden Abflussrohre jedoch auch zweckentfremdet, wie die Experten der Rohrreinigung München bestätigen können. Nicht selten nutzen Hausbesitzer das Abflussrohr nicht nur dafür, um Wasser abtransportieren zu lassen, sondern auch zur Beseitigung von Fetten und Ölen.

Und auch einige Speisereste landen nicht selten in Toiletten und sind dafür verantwortlich, das Abflussrohr zu verstopfen. Gerade in Großstädten wie beispielsweise München oder auch Hamburg kommt es häufig vor, dass ein Abflussrohr vollständig verstopft, da Haus- und Wohnungsbesitzer diese zweckentfremden. Damit es erst gar nicht zu einer Verstopfung kommen kann, ist es wichtig das Abflussrohr regelmäßig zu reinigen. In diesem Ratgeber soll es darum gehen, dass nicht nur das Verstopfen der Abflussrohre vermieden wird, sondern es soll aufgeklärt werde, wie man ein Abflussrohr am günstigsten reinigt.

 

Abflussrohre reinigen - die einfachsten Hausmittel

Ein Abflussrohr zu reinigen ist häufig ganz einfach. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Abflussrohr effektiv und sinnvoll von Verunreinigungen zu befreien. Am einfachsten ist die Anwendung eines Pümpels. Dieser ist vor allem sinnvoll, wenn die Toilette verstopft ist und eine Reinigung angebracht wäre. Um eine effektive Reinigung durchzuführen ist es sinnvoll, ein Glas mit warmem Wasser und etwas Seife in den Abfluss zu geben. Sollte ein Überlauf am Waschbecken oder in anderen Bereichen vorhanden sein, ist es wichtig, diesen mit einem nassen Lappen zu verschließen. Nun den Abfluss mit der Saugglocke vollständig abdecken, schnell hochziehen beziehungsweise herunterdrücken des Holzgriffes,  welcher am Pümpel befestigt ist, sorgt für eine Sogwirkung und reinigt den Abfluss. Sollte der Pümpel nicht weiterhelfen, kann beispielsweise auch das Abmontieren des Siphons effektiv sein. Hier ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, eine Rohrzange zu verwenden, damit der Siphon abgebaut werden kann. Ein Lappen oder ein Eimer unterhalb des Siphons kann dazu beitragen, eine Überschwemmung zu vermeiden.

 

Fachmann rufen ist oftmals am effektivsten

Sollte der Abfluss bereits sehr stark verstopft sein und die Abflussrohre sich nicht mehr von alleine reinigen lassen, ist es sinnvoll, als Hausbesitzer beziehungsweise Wohnungsbesitzer einen Fachmann zu rufen. Dieser kann mit einer Spirale oder einer Drahtbürste beziehungsweise einem Druckgerät den Abfluss reinigen. Nun ist es hier noch besonders wichtig, eine Verstopfung der Rohre zu vermeiden. Deswegen sollten Hausbesitzer und Wohnungsbesitzer darauf achten, lediglich Wasser den Abfluss herunter zu spülen. Werden Fette und Öle die Rohre heruntergespült, kann es dazu kommen, dass diese sich im Abflussrohr verfestigen und diese verstopfen. Eine Überschwemmung oder ein nicht mehr Ablaufen des Wassers kann hier die Folge sein.