Toilette verstopft und nun?

Toilette verstopft München

Ist die Toilette verstopft, kann das enorm ärgerlich und vor allem unangenehm sein. Es gibt nun eine ganze Menge an Mitteln, welche die Verstopfung auflösen können, doch sind die wirklich immer so zu empfehlen, wie es uns die Werbung glauben lässt? Ist es vielleicht nicht doch besser, wenn eine Toilette verstopft ist, einen Fachmann damit zu beauftragen? Denn für diesen ist es eine ganz normale Aufgabe, die Verstopfung zu lösen.

Und zudem wissen die Profis auch ganz genau wie vorgegangen werden sollte, wenn die Toilette verstopft ist. Sicher ist auch, ist die Toilette verstopft, wenden die Fachleute sicherlich äußerst selten chemische Mittel an, denn eine Verstopfung kann auch anders gelöst werden, ohne dass Chemie ins Spiel kommt. Ist die Toilette verstopft, muss nicht immer damit gerechnet werden, dass dafür ein Vermögen bezahlt werden muss, weil gleich das ganze System gereinigt werden muss. Denn ein guter Betrieb versucht zunächst, die einfachsten Methoden anzuwenden und somit auch die Kosten möglichst gering zu halten.

 

Was wird unternommen, wenn die Toilette verstopft ist?

Fließt das Wasser nicht mehr ab, dann ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass die Toilette verstopft ist. In sehr hartnäckigen Fällen ist es sogar so, dass es zu Überschwemmungen kommt und betrifft es die Toilette, kann sich sicherlich jeder vorstellen, wie unangenehm das sein kann. Für den Fachbetrieb für Rohrreinigung ist das aber kein Problem, denn dieser ist diesen Kummer bereit gewöhnt. Zuerst wird versucht, die Verstopfung auf altbewährte Art zu lösen und das wäre die Saugglocke. Ist die Toilette verstopft, erzeugt die eingesetzte Saugglocke einen Unterdruck und dank diesem wird die Verstopfung aufgelöst. Nach ein paar Pumpstößen wird sich die Ursache vermutlich schon lösen können und das Wasser wird beginnen, abzufließen. Ist die Toilette verstopft und sollte nach einigen Versuchen mit der Saugglocke nichts passieren, dann wird der Vorgang einfach einige Male wiederholt. Läuft das Wasser nun ab, muss das aber nicht bedeuten, dass das Problem restlos gelöst ist. Nur die professionelle Rohrreinigungsfirma kann dieses letztendlich sachgemäß prüfen, denn diese verfügt über moderne Geräte, um feststellen zu können, ob alles in Ordnung ist. Wenn dem nicht so ist, so kann schnell und gezielt gehandelt werden.

 

Was ist noch möglich?

Ist die Toilette verstopft und sollte die Saugglocke den gewünschten Erfolg nicht bringen, weil die Verstopfung schlichtweg zu tief sitzt, gibt es eine weitere zuverlässige Methode. Und das wäre die Abflussspirale. Sie ist länger und flexibel, so dass auch in der Tiefe die Ursache gelöst werden kann. Mit der Spirale muss aber immer vorsichtig umgegangen werden, denn ansonsten kann es leicht zu Schäden an den Rohren kommen. Die Spirale kommt auch dann gerne zum Einsatz, wenn bereits Wasser bis zum Rand hin steht oder auch bereits am überlaufen ist. Wenn die Toilette verstopft ist - mit stehendem Wasser - kann mit einer Saugglocke nicht mehr gehandelt werden, denn das Wasser würde nur unkontrolliert verteilt werden.

 

Was ist bei einer verstopften Toilette noch machbar?

Ist die Toilette verstopft und die beiden Methoden helfen nicht, dann hat eine Rohrreinigungsfirma immer noch einen Trumpf im Ärmel. Denn wenn alles andere nicht hilft, wird einfach mit Pressluft gearbeitet, denn diese kann restlos alle Verstopfungen entfernen. Und dabei hat diese Methode den gleichen Vorteil wie alle anderen, denn alle sind absolut umweltfreundlich. Ist die Toilette verstopft, wird ein erfahrener Rohrreiniger immer erst vor Ort entscheiden, welche Methode er anwenden wird.