Der Sanitär Notdienst in München

Sanitär Notdienst

In der Landeshauptstadt von Bayern aber auch in sämtlichen anderen Bereichen in Deutschland ist es vielen Haushaltsführenden bekannt: In einem Haushalt kommt es immer wieder zu Problemen. Einmal geht die Waschmaschine kaputt, ein anderes Mal ist es der Kühlschrank. Dann fällt eine gute Vase um oder es gibt Ungereimtheiten mit den Nachbarn. Gerade das Letztgenannte kann alleine gelöst werden.

Auch um Scherben zu beseitigen bedarf es keines großen Aufwands. Anders ist es, wenn es sich um ein sanitäres Problem handelt. Meist muss in einem solchen Fall eine Firma mit einbezogen werden. Doch was ist, wenn es gerade abends ist? Oder Wochenende? Vielleicht sind gerade auch Feiertage in Bayern und somit in München? Wenn es so ist, wird vielen Münchnern und Münchnerinnen über den Sanitär Notdienst geholfen.

 

Der Sanitär Notdienst: Wann wird er benötigt?

Der Sanitär Notdienst wird benötigt, wenn es ein sanitäres Problem gibt und dieses außerhalb der normalen Öffnungszeiten auftritt. Damit ist gemeint: Am Abend, in der Nacht, über das Wochenende oder zu Feiertagen. Ein solches sanitäres Problem, welches der Sanitär Notdienst beseitigt ist beispielsweise ein nicht anhaltender Toilettenspüler oder ein geschädigter, tropfender Wasserhahn. Der Sanitär Notdienst der Rohrreinigung München rückt gleichermaßen aus, wenn ein Wasserhahn geplatzt ist und sich nicht mehr abstellen lässt oder die Toilette eine Undichte aufweist. Natürlich lässt der Sanitär Notdienst Sie auch nicht im Stich bei Bildung einer Wasserlache mit tropfendem Wasser in das Zimmer oder wenn Ihr Keller unter Wasser steht (z. B. durch ein geplatztes Rohr). Gleichermaßen wird sich um ausgefallene Solaranlagen gekümmert, als auch um defekte oder gar geplatzte Warmwasserboiler. Selbstverständlich werden ebenso alle weiteren Notfälle von dem Sanitär Notdienst übernommen.

 

Wie sind die Kosten des Notdienstes?

Die Kosten für einen Sanitär Notdienst haben eine Gemeinsamkeit: Abends/ über Nacht, am Wochenende und zu Feiertagen liegen sie alle höher als zu den normalen Öffnungszeiten des Rohrreinigungsunternehmens. Neben diesem Aspekt gibt es jedoch noch mehr Unterschiede. Denn die Kosten sind außerdem zum einen von der Schadenshöhe abhängig und zum anderen spielt auch die Stundensatz-Höhe der einzelnen Anbieter eine wichtige Rolle. Genau bei dem Erstgenannten gibt es auch das Problem: Seriöse Anbieter berechnen auch nur so viel, wie hoch der Schaden wirklich ist. Ein unseriöser Sanitär Notdienst hingegen versucht, selbst kleine Reparaturen als groß und kostspielig zu verkaufen. Damit wird die Unwissenheit ihrer Kunden problemlos ausgenutzt.

 

Wie können Sie seriöse Anbieter finden?

Wer einen Notfall hat, ist auf schnelle Hilfe angewiesen. Bei sanitären Problemen sollte sich jedoch vorher Gedanken darüber gemacht werden, welcher Sanitär Notdienst in Anspruch genommen wird. Schließlich existieren in diesem Bereich eine Menge schwarzer Schafe. Die folgenden Tipps werden Ihnen die Suche nach einem seriösen Sanitär Notdienst erleichtern:

 

1. Der Notdienst sollte online gesucht werden. Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass er nicht weiter als 30 km von Ihnen entfernt ist.

2. Bei dem Sanitär Notdienst muss es sich um einen ausgezeichneten Meisterbetrieb handeln.

3. Genauso sollte der Betrieb in dem Handelsregister eingetragen sein. Es ist möglich, dies online nachzuprüfen und das sollte auch gemacht werden.

4. Als letztes erfolgt das Telefonieren mit dem ausgewählten Anbieter. Hierbei ist es lohnend, wenn das Problem genau beschrieben wird. Des Weiteren sollten Stundenkosten, Zuschläge und Anfahrtsdauer erfragt werden. Ein seriöser Sanitär Notdienst hat in der Regel keine Probleme damit, dies vorher preiszugeben.