Abfluss verstopft - und nun?

Abfluss verstopft München

Ist ein Abfluss verstopft, dann ist das schon sehr ärgerlich und auch mit Unannehmlichkeiten verbunden. Jetzt heißt es, so schnell wie möglich zu reagieren, denn ist der Abfluss verstopft, muss das umgehend beseitigt werden. Bis es zu einer Verstopfung kommt, kann sich das über viele Jahre hinweg ziehen. Zu Beginn einer Verstopfung wird das, was sich anbahnt, auch gar nicht bemerkt.

Was auffallen kann, wäre, dass es zu unangenehmen Gerüchen aus dem Abfluss kommen kann. Fällt das nun also auf, so kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Abfluss verstopft ist. Essensreste, Fette, Kalk oder auch Haare können dazu führen, dass der Abfluss verstopft.  Irgendwann ist das Maß voll und es kommt dazu, dass das Rohr dicht ist und es bis hin zu Überschwemmungen kommen kann. Sehr schlecht ist es dann, wenn der Abfluss verstopft ist und es sogar zum Austritt von Fäkalien kommt. Nun ist die sofortige Beseitigung angesagt und der beste Ansprechpartner dafür ist der Fachbetrieb für die Rohrreinigung in München.

 

Abfluss verstopft - die Beseitigung

Ist der Abfluss verstopft und die Ursache sitzt tief, dann ist die Beseitigung gar nicht immer so einfach. Laien kommen damit oft nicht zurecht, oder beseitigen die Ursache nur unzureichend. Daher ist es immer besser, einen Profi zu beauftragen. Denn dank moderner Geräte sowieTechnik fällt es den Fachleuten leicht, die Ursache zu orten und diese dann professionell und vollständig zu beseitigen. Wenn der Abfluss verstopft ist, ist es oft besser, den Profi an die Sache ran zu lassen. Die Rohrreinigung wird zunächst versuchen, mit einer Rohrreinigungsspirale die Abflussverstopfung zu lösen. Mit viel Erfahrung wird nun die Sache Abfluss verstopft angegangen. Es muss dabei vorsichtig gearbeitet werden, damit es am Rohrsystem zu keinen Schäden kommt. Jeder Hauseigentümer muss wissen: Wenn die Verstopfung selber behoben wird und es kommt zu Folgeschäden durch eine fehlerhafte Beseitigung, so kann es sein, dass die Versicherung nicht bezahlt. Daher ist es also immer besser, wenn der Abfluss verstopft, den Profi zu rufen. Wird die Ursache nicht auf Anhieb gefunden, besitzen die Profis vom Fach moderne Geräte, um das System zu prüfen und die Verstopfung zu finden. Dann kann auch gezielt vorgegangen werden, wenn der Abfluss verstopft ist, um so zu einer schnellen Lösung zu gelangen.

 

Was kann im Notfall getan werden?

Wenn der Abfluss verstopft ist, kann der Eigentümer natürlich versuchen, die Verstopfung zu beseitigen, wenn es sich um eine leichte handelt. Doch kommt es bereits dazu, dass Wasser überläuft, wird das nicht einfach und vor allem auch nicht ratsam sein. Denn dann ist der Fachmann einfach die bessere Wahl, um auch mögliche Folgekosten zu verhindern. Es kann zwar versucht werden, mit einer Saugglocke die Verstopfung zu lösen, aber ein dauerhafter Erfolg ist das sicherlich nicht.

 

Welche Kosten können entstehen? 

Wenn der Abfluss verstopft, werden sich sicherlich Viele fragen, mit welchen Kosten in so einem Fall gerechnet werden muss. Diese Frage aber lässt sich nicht pauschal beantworten, da Verstopfung eben nicht gleich Verstopfung ist. Es kommt immer darauf an, welcher Aufwand betrieben werden muss, um die Verstopfung zu lösen. Sicher aber macht es immer Sinn, mit dem Unternehmen die Kostenfrage vorab zu klären. Auch wenn die Beseitigung natürlich Geld kosten wird, darf nie vergessen werden, dass die Folgekosten weitaus höher sein können.